szmmctag
Search blog.de

  • Fahrrad geklaut

    Leider wurde mir letzte Nacht (2009-08-07 ca. 05:00) mein Fahrrad gestohlen.
    Es war abgestellt zwischen den Eingängen vom Pacha und der 089bar am Maximiliansplatz.

    Es handelt sich um ein Strida5 Klappfahrrad an dessen Hinterrad ein Yakkay Fahrrad Helm mit einem Abus Bordo Schloss festgeschlossen war.

    http://strida.de
    http://yakkay.de/
    http://www.abus-bordo.de

    Wer da irgendwo in der Umgebung oder in der Stadt sowas sieht, bitte Bescheid sagen.

    Bilder:





  • München / Munich / Minga / Glockenbach

    http://travel2.nytimes.com/2006/01/29/travel/29munich.html
    http://travel.nytimes.com/2008/04/13/travel/13Munich.html?scp=2&sq=munich&st=cse
    http://www.monoclemagazine.com/sections/affairs/Magazine-Articles/Top-20-liveable-cities-01-Munich/
    http://www.abendzeitung.de/muenchen/96160

    enough said

  • Dopplr

    My Itinerary Updates are currently exclusively handled in Dopplr:
    http://www.dopplr.com/traveller/ssulistyo

    Please sign up, they're cool (and useful).

  • Twitter in Plain English

    I just love Twitter!!! Follow me here: http://twitter.com/nr1

  • Nie wieder Air Berlin!!!

    I originally posted this here, but since I'm still angry, I feel a need to make this publically available. Names changed to protect the innocent:

    Repost of an Email from monday morning to Air Berlin. Unfortunately, I typed this in German, and I don't have time or motivation enough to translate it right now (you can use the fish, if you want).

    To give you a summary: Air Berlin has lost my luggage on a stopover flight from Stockholm via Berlin to Karlsruhe about 5 days ago and then send it out via normal non-express postal service over the weekend, with the result that I had to cancel client meetings today to wait for it at home until it arrived.

    --------------------------------------------------------------------------------
    From: Sulistyo, Stefan
    Sent: Mon 2/18/2008 09:52
    To: ACN corporate travel management
    Subject: Beschwerde an Air Berlin

    Hallo,

    ich möchte mich über die Handhabung von verlorenem Gepäck durch Air Berlin beschweren. Am Telefon wurde mir gesagt, ihr könntet eine Beschwerde-Email an die entsprechenden Stellen bei AB weiterleiten:

    Zum Ablauf der Ereignisse:
    Am Mittwoch den 13.02.2008 flog ich von Stockholm (ARN) via Tegel (TXL) nach Karlsruhe-Baden Baden (FKB, mit AB8103 und AB6639). In TXL scheint es dann grundlegende Probleme mit der Verladung des Gepäcks gegeben zu haben. Es stellte sich dann nämlich in FKB heraus, dass nicht nur das Gepäck von mir in TXL geblieben ist, sondern auch noch von vier weiteren Passagieren, die diese Strecke geflogen sind. Es wurde mir allerdings zugesichert, dass es noch einen Flug am Abend geben würde, und der Koffer dann wahrscheinlich kommen würde.
    Da ich bis zum Wochenende noch merhmals den Standort wechseln würde, warnte ich auch entsprechend vor, dass die Lieferadresse je nach Zeitpunkt geändert werden müsste, und ich bitte in jedem Fall vorab telefonisch kontaktiert werden sollte.

    Ich begab mich danach von FKB nach Karlsruhe und blieb dort für eine Nacht im Hotel. Der Koffer kam leider nicht am Abend, ich bekam dazu aber morgens einen Anruf aus FKB. Da ich dann schon wieder im Hotel auschecken musste, gab ich die Büroadresse des Kunden an, bei dem ich mich tagsüber befinden würde (mit dem Hinweis, dass ich dort nur bis ca. 17:00 Uhr sein würde).
    Am frühen Nachmittag telefonierte ich wieder mit der Gepäckermittlung in FKB, um zu erfahren, dass der morgendliche Flug wegen Nebel gestrichen wurde. Da mich so also der Koffer auf keinen Fall bis 17:00 erreichen würde, gab ich der Mitarbeiterin die Adresse meines nächsten Termins in Frankfurt/Oberursel an, bei dem ich bis Freitag (15.02.2008) ca. 17:00 Uhr sein würde).

    Am Donnerstag abend hat dies dann offensichtlich nicht mehr funktioniert, ich wurde aber am Freitag morgen von FKB informiert, dass mein Koffert dort eingetroffen sei und dann wieder zurück über TXL nach FRA umgeleitet wurde (mit RUSH PRIORITY). Die Kollegen in FRA würden sich dann darum kümmern, dass mein Koffer schnellstens zu mir gelangen würde.
    Die Mitarbeiterin aus FKB (Ich glaube ihr Name war Fr. XYZ o.ä.) rief dann auch später noch mehrmals bei mir an, um zu erfragen, ob der Koffer schon angekommen sei. Sie gab mir dann auch die Nummer der von Air Berlin in FRA beauftragten Gepäckermittlungsfirma. Auf dortige Nachfrage (nach mehrmals versuchten Anrufen, da ständig besetzt oder keine Antwort) wurde mir erst relativ unfreundlich mitgeteilt, dass sie dort ja nicht zuständig wären, weil der Koffer nach FKB gehen würde. Erst nachdem ich die Situation noch einmal ausführlich schildern konnte, bemühte man sich dort, die Fallnummer auch tatsächlich im System nachzugucken. Man konnte mir dort allerdings auch keine weitere Auskunft geben, außer dass der Koffer am morgen in FKB abgefertigt und umgeleitet wurde.
    Da es zu diesem Zeitpunkt auch schon wieder fraglich war, ob der Koffer mich noch realistisch bis 17:00 Uhr erreichen würde, bat ich den Kollegen die Lieferadresse erneut auf meine permanente Heimatadresse zu ändern. Er erwiederte, dass er dies nicht im System machen könnte, da das Fall in FKB eröffnet wurde, er würde dies aber schon mal notieren, so dass der Koffer bei Ankunft direkt an meine Heimatadresse geliefert werden würde.
    Ich verständigte dann auch FKB über die Situation, um eine Änderung im System zu bewirken und vereinbarte, dass ich mich melden würde, wenn der Koffer da ist, damit dort der Fall geschlossen werden kann.
    Abends bekam ich dann noch einen erneuten Anruf aus FKB, dass sie dort eine Mitteilung zum Lieferstatus bekam. Der Koffer soll am 16.02.2008 (Samstag) geliefert werden).

    Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch durchaus Verständnis, da ich es durch meine ständigen Ortswechsel sicherlich nicht einfacher gemacht habe. Als allerdings am Samstag der Koffer auch nachmittags noch nicht eingetroffen ist, rief ich erneut in FKB an. Dort hatte man keine weiteren Informationen und verwies mich an die Kollegen in FRA. Auf dortige Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass der Koffer in der Tat am heutigen Samstag an mich verschickt wurde und zwar als normales Postpaket (!!!), kein Kurier, kein Express Paket. Da mich der Koffer also nun nicht vor Montag erreichen wird, sind meine Geduld und mein Verständnis ab diesem Zeitpunkt erschöpft.
    Diese Email schreibe ich gerade am Montag morgen, während ich zu Hause auf diesen Koffer warte. Es ist mir leider unmöglich ihn ansonsten anzunehmen und da ich jetzt wieder die ganze Woche unterwegs sein muss, kann ich auch nicht bis Freitag warten.
    Unglücklicherweise musste ich dafür auch heute einige Kundentermine absagen, bzw. verschieben.

    Ich kann daraus für mich nur einen Schluss ziehen. Sollten aus dieser Affäre keine für mich sichtbaren Konsequenzen entstehen, war dies das letzte mal, dass ich eine Air Berlin Dienstleistung genutzt habe.

    Ich möchte dabei betonen, dass sich die Mitarbeiter der Gepäckermittlung in FKB aus meiner Sicht professionell verhalten haben und auch sehr proaktiv bei mir gemeldet haben. Außerdem hatte ich, wie gesagt, volles Verständnis und auch kein größeres Problem mit der Angelegenheit, bis ich erfuhr, dass mein Koffer über ein Wochenende mit der Post verschickt wurde, nachdem dieser schon mehrfach in Deutschland hin- und hergeflogen ist.

    Zur Einordnung des Falls:
    Fallnummer: FKBAB12345/13FEB08/1551GMT

    Zu meiner Person:
    20.000+ Meilen bei AB, 100.000+ Meilen bei LH
    Top Bonus #: 123456789
    Kontaktdaten s.u.

    Mit freundlichen Grüßen
    SS

    --------------------------------------------------------------------------------

    SS
    ACN GmbH
    xstraße 00
    D-12345 Düsseldorf
    ACN Technology Consulting - Security
    Telefon 12345
    Telefax 12345
    Mobile 12345
    ss@acn.com
    Sitz: K. Registergericht: K, HRB 12345.
    Geschäftsführer: Dr. SS (Sprecher der Geschäftsführung), FR (stellvertretender Sprecher der Geschäftsführung), u.a.

  • ACN's sustainability agenda

    At today's community meeting, I was positively surprised by ACN's seriousness about the new sustainability agenda.

    Moar thoughts here (EnterpriseID required).

    Update:
    This seems to have a real and lasting effect on me. I keep thinking of what kind of impact my personal choices have regarding travel.

    For example, when I'm at $client2 I usually take an airplane to get back home, but there are also frequent train connections. Let's compare the two options:

    LH846 - MUC -> DUS
    18:50-20:05
    EUR292,10 + (ca. EUR50 Taxi from DUS, public transport to MUC included in yearly EUR20 charge)
    536 km / 135 kg CO2 (flight only, according to http://www.greenmiles.de)
    45 min to MUC
    60 min at MUC
    65 min flight
    30 min at DUS
    30 min from MUC to home
    = 230 min total travel time
    leave Munich office at ca. 17:00 and arrive home at ca. 21:00

    ICE526 - München Hbf -> Köln Hbf
    17:56-22:19
    EUR87,75 + (ca EUR35 Taxi from Köln Hbf, Public Transport to München Hbf, EUR400 yearly charge for BC50)
    455 km / 23 kg CO2 (train only, according to http://www.greenmiles.de)
    30 min to München Hbf
    10 min at München Hbf
    260 min on train
    30 min from Köln Hbf to home
    = 330 min total travel time
    leave Munich office at ca. 17:30 and arrive home at ca. 23:00

    Can I make the consistent personal sacrifice to regularly be home two hours later for a 80+% reduced carbon footprint with the added benefit of paying 70% less?

  • Who wants HL2?

    Since I just bought the Orange Box, I have one license of Half Life 2 to give away. Anyone interested? If yes, send me your Steam ID.

    Update: Now on Ebay

  • MyOffice on FB

    I had MyOffice added on Facebook for a while now, but never really used it so far.

    Still, I think this is a good example of the potential of the FB Platform. Let's hope there are more Applications like that coming out instead of that Vampire and SuperWall bullshit.

  • Project Chanology Google Bomb

    dangerous cult, scientology

    More info here and here

  • January 30th is International Delete Your MySpace Day

    http://digg.com/gaming_news/January_30th_is_International_Delete_Your_MySpace_Day

Footer:

The content of this website belongs to a private person, blog.de is not responsible for the content of this website.